PLAY-OFF TERMINE

PO-Termine EC WINWIN Wels in der 1. OÖ Landesliga:

Heimteam Auswärtsteam Datum Warm Up Spielbeginn
Oldies Linz EC WINWIN WELS 29.01.2016 11:0
EC WINWIN WELS Oldies Linz 07.02.2016 19:15 19:45

 

Eintritt bei den Heimspielen in der Welser Eishalle FREI!

Niederlage in Traun

7:4 Niederlage in Traun gegen die Puckjäger. Leider konnten wir keine 3 Punkte in die Messestadt mitnehmen. Knappe und harte Partie auf beiden Seiten mit einem glücklichen Ende für Traun. Gratulation an die Puckjäger zu Platz 3 im Grunddurchgang.

Torschützen EC WINWIN WELS:
1:1 / Vantroba Ma. (Schreiner C. / Vantroba Mi.)
1:2 / Fingernagel D. (Fritsch S. / Dopona)
2:3 / Schreiner C.
4:4 / Vantroba Ma. (Fingernagel D.)

FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH!

Der EC WINWIN WELS wünscht allen Sponsoren, Partnern, Unterstützern, Spielern, dem gesamten Nachwuchs und den Eishockey-Eltern frohe und erholsame Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2016!

Danke für alles…

EC_Wels_Weihnachten

Von Kommentare deaktiviert für FROHE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH! Veröffentlicht unter Allgemein

SENSATIONELLER AUSWÄRTSSIEG IN STEYR

ATSV Steyrer Panther – EC WINWIN WELS       1:4 (1:1/0:0/0:3)

Letzten Samstag ging es zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Steyr. Beim EC WINWIN WELS konnte Stephan FRITSCH nach längerer Verletzungspause sein Comeback geben. Leider konnten wir dennoch nicht vollzählig in dieses Duell gehen. Dennoch erwischten wir den besseren Start und gingen nach 03:28 mit 1:0 durch Christoph FRITSCH (Stephan FRITSCH, Marian VANTROBA) in Führung. Knappe vier Minuten später erfolgte jedoch der Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Drittelpause.

Der offene Schlagabtausch ging im 2. Drittel munter weiter. Es wurde um jede Scheibe gekämpft und gerackert. Vielen Strafen auf beiden Seiten. Den Mannschaften fehlte jedoch das nötige Glück vor dem Tor. Somit trennten wir uns im 2. Drittel unentschieden mit 0:0.

Nach 03:07 gespielten Minuten im letzten Drittel gelang Felix ZUSCHROTT (Daniel FINGERNAGEL) der Führungstreffer zum 2:1 aus Welser Sicht. Keine zwei Minuten später konnte Daniel FINGERNAGEL nach Zuspiel von Felix ZUSCHROTT die Welser Führung mit dem 3:1 ausbauen. Steyr machte nun vor allem mit der starken 1. Legionärs-Linie (Janov – Sbardellati – Sekera) extremen Druck, konnten jedoch den starken Welser Rückhalt Florian JANNY nicht bezwingen. Den Welser gelang noch ein weiterer Treffer: Marian VANTROBA nach Zuspiel von Daniel FINGERNAGEL und Felix ZUSCHROTT traf zum 4:1.

Dies war auch der Endstand und somit reiste der EC WINWIN WELS überraschend mit 3 Punkten im Gepäck nach Wels zurück. Trainer Milan JINDRA nach dem Spiel: „Gratuliere dem gesamten Team zur starken Mannschaftsleistung. Auf diese Leistung können wir aufbauen!“.

Von Kommentare deaktiviert für SENSATIONELLER AUSWÄRTSSIEG IN STEYR Veröffentlicht unter Allgemein

HART ERKÄMPFTER AUSWÄRTSSIEG IN LINZ

Grizzlies Linz – EC WINWIN WELS 4:6

Zum erwarteten hart umkämpften Spiel kam es auswärts bei den Grizzlies Linz. Einige unnötige Härteeinlagen der Linzer Braunbären, die leider nichts mehr mit Eishockey zu tun haben, überschatteten das Spiel. Drei Welser Spieler konnten das Spiel nicht beenden (1x Kreuzbandriss / 1x schwere Schulterprellung / 1x Brustbein). Trauriger Höhepunkt war der Checkversuch eines Grizzlies 1:40 Minute vor Schluss. Leider erwischte er den Welser Spieler so unglücklich, dass er sich selbst am Kopf verletzte und das Spielfeld nur auf der Trage verlassen konnte. Wünschen allen gute Besserung und hoffen auf zukünftige Duelle, bei denen der Eishockey-Sport und nicht die Härteeinlagen im Vordergrund stehen.

Von Kommentare deaktiviert für HART ERKÄMPFTER AUSWÄRTSSIEG IN LINZ Veröffentlicht unter Allgemein

NIEDERLAGE BEI DER HEIMPREMIERE GEGEN STEYR

Am FR 30.10. kam es zur Neuauflage des letztjährigen LL-Finales gegen den ATSV Steyrer Panther. Nach der Umstrukturierung in der Welser Mannschaft war man schon gespannt auf den ersten „Härtetest“ gegen einen eingespielten Gegner.

Coach Milan Jindra hat bei seiner Premiere drei komplette Linien zur Verfügung. Er ließ diese konsequent bis zur Schlusssirene durchspielen.

Anfangs merkte man noch, dass der EC WINWIN WELS komplett neu zusammengewürfelt wurde und erst drei gemeinsame Trainings hatte. Nach dem ersten Drittel ging es mit einem 0:4 in die Kabine. Die Welser ließen jedoch den Kopf nicht hängen und kämpften weiter. Somit ging es mit einem 2:8 in die nächste Drittelpause. Gleich zu Beginn folgte der Höhepunkt – aus Welser Sicht 😉 – des Spiels: Nach nur 8 Sekunden traf Flügelspieler und Obmann Christoph Fritsch nach sehenswerter Kombination zum 3:8 in Überzahl. Letztendlich gab es jedoch für den EC WINWIN WELS gegen starke Steyrer nichts zu holen und somit endete die Partie mit 4:12.

„Es wartet noch einiges an Arbeit auf uns.“ lautete das Schlussresümee des Welser Coaches Milan Jindra.

 

Endergebnis
EC WINWIN WELS– ATSV Steyrer Panther 1 4:12 (0:4 / 2:4 / 2:4)

 

Aufstellung EC WINWIN WELS
Schmalnauer (GK)
——————————————————
Fingernagel F. – Zaussinger
Fingernagel D. – Fritsch St. – Fritsch Ch.
——————————————————
Hossinger – Konek
Peherstorfer – Egger – Schreiner Ch.
——————————————————
Huemer – Martin
Matschi – Zuschrott – Peterstorfer F.

Christoph_Fritsch_ECW
Obmann Christoph Fritsch
Von Kommentare deaktiviert für NIEDERLAGE BEI DER HEIMPREMIERE GEGEN STEYR Veröffentlicht unter KM I

LT1-BERICHT ZUR MEISTERFEIER

Danke an Arno Schlößinger und sein WINWIN WELS-Team für die super tolle Meisterfeier 2015. Der fünfte Landesmeistertitel in Folge gehört natürlich auch gebührend gefeiert.