SENSATIONELLER AUSWÄRTSSIEG IN STEYR

ATSV Steyrer Panther – EC WINWIN WELS       1:4 (1:1/0:0/0:3)

Letzten Samstag ging es zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Steyr. Beim EC WINWIN WELS konnte Stephan FRITSCH nach längerer Verletzungspause sein Comeback geben. Leider konnten wir dennoch nicht vollzählig in dieses Duell gehen. Dennoch erwischten wir den besseren Start und gingen nach 03:28 mit 1:0 durch Christoph FRITSCH (Stephan FRITSCH, Marian VANTROBA) in Führung. Knappe vier Minuten später erfolgte jedoch der Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Drittelpause.

Der offene Schlagabtausch ging im 2. Drittel munter weiter. Es wurde um jede Scheibe gekämpft und gerackert. Vielen Strafen auf beiden Seiten. Den Mannschaften fehlte jedoch das nötige Glück vor dem Tor. Somit trennten wir uns im 2. Drittel unentschieden mit 0:0.

Nach 03:07 gespielten Minuten im letzten Drittel gelang Felix ZUSCHROTT (Daniel FINGERNAGEL) der Führungstreffer zum 2:1 aus Welser Sicht. Keine zwei Minuten später konnte Daniel FINGERNAGEL nach Zuspiel von Felix ZUSCHROTT die Welser Führung mit dem 3:1 ausbauen. Steyr machte nun vor allem mit der starken 1. Legionärs-Linie (Janov – Sbardellati – Sekera) extremen Druck, konnten jedoch den starken Welser Rückhalt Florian JANNY nicht bezwingen. Den Welser gelang noch ein weiterer Treffer: Marian VANTROBA nach Zuspiel von Daniel FINGERNAGEL und Felix ZUSCHROTT traf zum 4:1.

Dies war auch der Endstand und somit reiste der EC WINWIN WELS überraschend mit 3 Punkten im Gepäck nach Wels zurück. Trainer Milan JINDRA nach dem Spiel: „Gratuliere dem gesamten Team zur starken Mannschaftsleistung. Auf diese Leistung können wir aufbauen!“.

Kommentare sind geschlossen.